2:30 min

Acht Sekunden, heißt es, habe das Cover, den Leser dazu zu bewegen, sich auf das Buchangebot einzulassen. Mein CoverDate mit Son of the Wind dauerte 2: 30 min. Es passiert eher selten, dass ich einen bestimmten Titel suche. Mir fällt öfter ein Verlag ein, bei dem Dieunddie veröffentlicht hat oder die Ausrichtung des Verlages bewegt mich dazu, nach E-Books, die für mich interessant sein könnten, zu suchen. Und dann gibt es noch kindlecoverdisasters.tumblr.com. Das ist mein Lieblingscover des Tages, ich kann lange darüber nachdenken. Was machen die beiden in dem Mischwald? Warum trägt der Mann einen Kilt, was macht der Junge für eine Sportart? Ist er Kick- oder Thaiboxer und worin besteht der Unterschied? Wenn ich mir ihre auf den Rumpf geklebten Köpfe anschaue, dann würde ich meinen, die beiden sind nicht verwandt. Aber warum schaut dieses Tier (ist das ein Frettchen?) so gefräßig? Warum Mischwald? Fragen über Fragen, und dann merkte ich, dass sie Clyde Abbot schon im Klappentext zuverlässig beantwortet. Ich werde mir mal die Leseprobe einverleiben. Fundstück von meiner Lieblingsseite kindlecoverdisasters. Son of the Wind, The River Rages, für faire 5,78 £.

<a href=“http://blog-connect.com/a?id=4-1124971984737226&#8243; target=“_blank“><img src=“http://i.blog-connect.com/images/w/folgen4.png&#8220; border=“0″ ></a>

5 Gedanken zu „2:30 min

      1. Tania Folaji

        Guten Morgen, Mika. Ich finde diese Seite total lehrreich, wie man es nicht machen sollte, aber da scheint auch persönlicher Geschmack eine Rolle zu spielen. Allein schon, wie die Köpfe drauf montiert sind, das ist doch bemerkenswert. Das Geschriebene ist unerfreulich.

        Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen